Cobra Skulls + El Fupa

Samstag
19
September

www.myspace.com/cobraskulls

www.myspace.com/elfupa

Einlass 21 Uhr

Cobra Skulls fingen im Jahre 2005 im Keller ihres Hauses in Reno, Nevada, USA, an. Das Trio besteht aus guten Freunden und Fans des klassischen Punkrocks, einschließlich Ska, bis hin zu Country. Diese Band beweißt, dass „wahre“ Punk-Bands noch existieren, in einer sonst Industriedurchzogenen Szene. „Hey, es klingt so, wie gute Punkmusik von Anfang an geklungen hat!“
„Das Trio begeistert mit rauh-melodiösem Punkrock, der mich immer wieder an die altgedienten D.O.A. erinnert, aber auch Anklänge an den angefolkten Sound von AGAINST ME! sind hier und da festzustellen. Und sowieso ist Eintönigkeit nichts, was man COBRA SKULLS vorwerfen kann: Punkrock-Smasher treffen auf akustische Songs, angefolkte, wütende Nummern auf Ska-Parts, und all das immer mit ordentlich Energie und Druck aufgeführt. Das macht ausgesprochen viel Spaß…“(OX-Fanzine)
Nachdem sie Hunderte Shows in Bars, Kellern, Cafes, Theatern und Hallen gespielt haben, wurde es den Cobra-Skulls ernst und sie nahmen ihr erstes Album „Sitting Army“ auf, welches in den USA auf dem Label „Red Scare“ und in Europa auf dem Label „Gunner Records“ erschien. Das Album tauchte daraufhin in den Top10 Listen von 2007 vieler heutiger Punkgrössen wie Tom Gabel von Against Me! und Brendan Kelly von Lawrence-Arms auf.

cobra_skulls

El Fupa: Der Flensburger Allstar Bulldozer mit einer geilen Mischung aus Punk, Hardcore und treibendem Oldschool Death Metal lädt ein, um seine extrem arschcoole neue CD „Grande“ vorzustellen.

elfupa

19. September 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.