Trashtival No. 3

Freitag
22
Januar

mit: Mad Minority, Tatsache, E-Egal, Sollbruchstelle und Surprise Surprise
www.myspace.com/madminoritypunk
www.tatsache-musik.de
www.e-egal.de
www.sollbruchstelle-band.de
Einlass: 21 Uhr

Die Bilanz ist leider krank (gute Besserung!), dafür sind spontan MAD MINORITY aus Göttingen eingesprungen!

Hier fliegen gleich die Linsen aus dem Bratling, denn das dritte ROCK THIS TOWN TRASHTIVAL bringt die Nougathöhle fett zum kochen. Was schreib ich hier eigentlich für ne Scheisse?

Heiß los geht’s mit DER Überraschungsband SURPRISE SURPRISE! Diese setzen die Segel für einen klaren Kurs in Richtung bodenloser Unterhaltung. Also von Anfang an dabei sein und staunen! Schreibt euch das hinter die Löffel!

Mit an Bord ist die TATSACHE – welche es verstehen selbst das stillste Wässerchen in einen brodelnden Ozean zu verwandeln. 6 Mann auffe Bretter der MS Nexus liefern feinsten, feuriges Seemannsgarn zum nach- und mitspinnen.

Auch sind sie herzlich eingeladen mit E-EGAL am Wellenreiten für Fortgeschrittene teilzunehmen. Das Niveau sinkt, die Stimmung steigt, dann singt der auch noch von Niveau… naja wie immer halt. Seid auf alles vorbereitet und haltet eure Reisetabletten bereit!

Die sympathischen Kabinennachbarn aus dem fernen Orient, äh nö Moment, DIE BILANZ aus Hannover laden auf dem Sonnendeck zu einem Zeigefinger-Punk-Gepöbel Workshop ein, um auch mal so richtig mental von der Reling kotzen zu können, ohne ne Tomatenfresse zu bekommen. Deutschpunk seit weiß der Geier wann und wie er seien muss.

Das diesjährige Untergangskommando SOLLBRUCHSTELLE personifiziert sich live und exklusiv vor ihren Augen im Wellnessbereich auf dem Oberdeck. Nun lasst uns fröhlich wie einst die Titanic zusammen gluck gluck machen, oder besser einfach den Ozean leer saufen bevor wir ertrinken? Häh was? So naja gut ich hab alles denk ich!

trashtival-nexus

22. Januar 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.