Verbrannte Erde + Grizou

Samstag
19
Juni

http://erde.27-fingers.net/

www.grizou.net

Einlass: 21 Uhr

Zweimal deutschsprachiger Punk mit Herz und Hirn erwartet uns heute von Verbrannte Erde aus Leipzig und Grizou aus Berlin.
VERBRANNTE ERDE haben sich vor 15 Jahren in Gera gegründet. Trotzdem sehen sie gut aus. Und sie liefern eines der gehaltvollsten Bandinfos ever: „Verbrannte Erde ist aber vor allem Musik, also eine oft zusammenhängende Musikgruppe. Nach Deutsch nun Mathematik, heißt ausmultiplizieren: geerdete Emotion, feurige Gitarren, (undsoweiteretceterapepe) Bier bis zum Ende austrinken, die eigene Hoffnung als Asche lodernder Sehnsucht, schwarze Klamotten, zerstörtes Publikum, jedes Wochenende Neuanfang. (…) Verbrannte Erde malen ihre akustischen Bilder, die der musikalische Interessent nur mit seinen Augen sehen kann. Wahrscheinlich malen sie ihre nackten Ärsche auf Klopapier, machen dann Wortspiele über den benutzen Pinsel, trinken Sternburger und pissen in den Elefanteneimer. Was Ihr seht, hört Ihr dann.“ Noch Fragen? – Trotz allem: Für Fans von EA80, Boxhamsters und Dackelblut ein Muss!

GRIZOU kommen aus Berlin und sind im Vergleich mit den Verbrannten deutlich wortkarger bei der Beschreibung ihres Wirkens. Aber in echt machen sie astreinen deutschsprachigen Punk mit Herz und Hirn. Und sie werden immer besser. Jüngster Beweis ist die Split-7“ mit Tischlerei Lischitzki. Boxhamsters haben die Fünf auch schon mal gehört, aber der Gesang schlägt häufiger in Geschrei um. Gibt ja auch allen Grund dazu…



19. Juni 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.