Es fährt ein Zug nach nirgendwo…

Dienstag
2
November

Infoabend zum Atom-Transport ins Wendland
www.fau.org/ortsgruppen/braunschweig/
ab 19 Uhr 30

Anfang November rollt wieder Mal ein CASTOR-Transport nach Gorleben. Nicht nur auf den 50 Kilometern Schiene zwischen Lüneburg und Dannenberg, die insbesondere an diesen Aktionstagen allein dem Atomtransport dienen, und anschließend auf über 20 Kilometern Straßenstrecke von Dannenberg nach Gorleben (hier gibt es zwei alternative Strecken) werden wieder zahlreiche, vielfältige und sehr unterschiedliche Aktionen stattfinden. Da ist für jede (Alters-)gruppe und jeden Geschmack etwas dabei…
Der Info-Abend soll einen Überblick verschaffen, welche Aktionen geplant sind und wie Aktivist_innen sich sinnvoll auf ein paar erlebnisreiche und hoffentlich effektive Tage im Wendland einrichten und vorbereiten.

Jeder Atom-Transport nach Gorleben zementiert dort ein
Entsorgungszentrum um einen offenbar ungeeigneten Salzstock und muss verhindert werden!

Weitere Infos:
www.castor.de
www.castor2010.de
www.castor2010.org
www.castor-schottern.org
www.widersetzen.de
www.x-tausendmalquer.de
www.ausgestrahlt.de

Eine Zusammenarbeit des Anti Atom Plenums und der FAU Braunschweig

2. November 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.