Sommerfest

Samstag
23
Juli

Öffnung der Türen ab 18 Uhr…:

Lesung und Songwriter ab 19 Uhr:
MarcD. und Wiebke Saathoff (von der Bumsdorfer Auslese).Begleitet wird das ganze von Till Seifert, der auch schon Finalist eines Singer/Songwriterslams war. Dieser ist kurzfristig eingesprungen für den leider erkrankten Benjamin Kaiser – gute Besserung! .

Gegen 21 Uhr Konzert mit:
Black As Chalk und DrumInc,

Gegen 23 Uhr dann Trash/Indiedisko.

MarcD myslam.net/de/slam-poet/1007/
Benjamin Kaiser myspace.com/benjaminkaisermusik
Black As Chalk blackaschalk.de
DrumInc myspace.com/drumincorporation

Und der gesamte Text:

Das alljährliche Sommerfest steht an. Die Pforten öffnen sich dieses Jahr erst um 18 Uhr mit verspätetem Kuchen, anderen kulinarischen Genüssen, netten Gesprächen und gutem Wetter.

Ab 19 Uhr gibt es eine Lesung und Songwriter-Musik. Mit dabei sind die Slam-Poeten MARCD (Rocksänger, Hobbygitarrist, Sprachkünstler, der mit dem Titel „Schamhaarheadbanger from hell“ schon im Vorprogramm von „Tankard“ auf der Bühne stand!) und WIEBKE SAATHOFF, die ebenfalls durch die harte Auslese der Bumsdorfer Gerüchteküche gestählt wurde. Der Braunschweiger Singer-Songwriter BENJAMIN KAISER wird in anrührenden Liedern über Ränder, Goldjungen, Waschbären, Schwalben und den üblichen Kram berichten.

Lauter wird es ab 21 Uhr mit den beiden Bands BLACK AS CHALK und DRUMiNC.

BLACK AS CHALK aus Göttingen machen Indie-Rock. Also Rock mit Popeinflüssen. Das heißt mal einfach nur verträumt melodisch aber auch rockige Parts. Keyboard und Rockbesetzung trifft auf Radiotauglichen Gesang. Da fällt schonmal der bekannte Bandname Radiohead.
DRUMiNC aus Braunschweig beschreiben sich selbst mit 4 Worten: Electro, Percussion, Drums und Didgeridoo. Das endet in einem sphärischen Elektroteppich, der von Akustikinstrumenten angeheizt und voran getrieben wird. Dazu gibt es verzerrte Stimmgeräusche.

Danach also ab ca. 23 Uhr bis in die Morgenstunden können Menschen mit mehr oder weniger gutem Musikgeschmack anschließend weiterzappeln: Trash-Disko! Indie-Disko! Nexus-Style!

23. Juli 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.