Cobra Skulls + Dead Koys

Donnerstag
19
April

Melodic Hardcore aus den U.S.A.
www.cobraskulls.com/
www.myspace.com/cobraskulls

http://soundcloud.com/dead-koys/sets/quarter-life-crisis-2
www.facebook.com/deadkoys
www.myspace.com/deadkoys
Beginn gegen 22 Uhr

Reno, im Staate des Glückspiels Nevada, schenkt uns eine reale Punkband in der sonst eher Industrie-durchzogenen Szene, die so klingt wie gute Punkmusik von Anfang an geklungen hat: COBRA SKULLS. Das Trio besteht aus 3 guten Freunden die 2005 in ihrer Garage angefangen haben Musik zu machen. Jetzt sind sie zum dritten Mal auf Europa-Tournee und setzen ihre Live-Energie auch wieder im Nexus um:
Tief im politisch motivierten Punkrock (alte Against Me!, DOA, Dead Kennedys, Propaghandi, alte Bad Religion) verwurzelt gibt’s einen mit mehrstimmigem Gesang dargebrachten Mix aus Punk, Crust, Rockabilly, Skate Punk, Folk, Country und mehr, der auf ihrem neuem Album „American Rubicon“, welches auf FatWreck erschien, konsequent weiterentwickelt wurde.
Besonders textlich wird sich hier wieder mit allen erdenklichen Problemen auseinander gesetzt was die COBRA SKULLS und ihr neues Album deutlich von anderen Bands abhebt, denn sie haben noch etwas zu sagen! www.gunnerrecords.com

Eröffen werden die DEAD KOYS, die im Ruhrgebiet und Umgebung rumlungern. Nimmste LEATHERFACE und HOT WATER MUSIC und schmeißt szeneuntypisch noch n paar deutschsprachige Texte dazu. Also viel Melodie und n bißchen Emo trifft auf rhythmischen Punkrock mit verrauchter Stime.

Eine Verunstaltung von Punk n Core. Bei Facebook und www.punkncore.blogsport.de

19. April 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.