Jackson Pollocks Action Painting + Kippen + Bruch

Freitag
14
September

Einlass: 21:04 Uhr (pünktlich!)
Post-Punk / Indie-Punk / Indie


Eintritt: 5 €

PAP bestehen in dieser Formation seit 2008. Ihr Mix zwischen modernem, emotional angehauchten Post-Punk, 90’er Emo und Mathcore hat wenig mit den monochromen Bildern des guten Herrn Pollock zu tun. Vielmehr bescheinigt die Pressen den fünf Herren „einen Moment ästhetischer Erfahrung an dem sich Kunst dem Rezipienten erschließt“.
Kurzum: tanzbare Musik, die ohne Schnick-Schnack auskommt, aber auch nicht mit ungewöhnlichen Harmonien voll bezaubernder Fragilität geizt.

Von zu viel Alkohol benommen, beschlossen 3 junge Menschen einst das klaffende Loch der Zukunft mit Krach zu füllen: KIPPEN waren geboren. Weil die symphatischen… äh, „Typen“, ihre besten Jahre vor, hinter oder unter diversen Theken verbracht haben, erscheint es erstaunlich, sie auch nach 20 Jahren Bandgeschichte, noch immer auf verschiedenen Konzerten anzutreffen. Nichtsdestotrotz: einziges Deutschlandkonzert in diesem Jahr!

Bruch spielen mal mehr, mal mehr weniger eingängigen Indie-Rock. Da die Band der Meinung war, dass ihre Musik ohne Gesang zu langweilig ist, haben sie auch ein paar Texte verfasst. Freunde von Herrenmagazin oder ClickClickDecker liegen hier nicht ganz verkehrt. Alles geht zu Bruch.

http://www.myspace.com/jacksonpollocksactionpainting
http://jacksonpollocksactionpainting.bandcamp.com/

http://kippen.bandcamp.com/
http://www.facebook.com/pages/kippen/123798845226

http://www.soundcloud.com/bruch

14. September 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.