Skassapunka + Fuse

Donnerstag
11
Mai

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr
Ska-Punk
Skassapunka Homepage | Facebook
Fuse Bandcamp

SKASSAPUNKA verknüpfen Combat-Folklore, Punkchanka, Ska, Klezmer und Blues zu einem überschäumenden, spritzigen Cocktail. Die harte Akzentuierung und der flotte Rhythmus erzeugen Energie und eine große Spielfreude, die in Songs wie „Ombra Nera“ schier ansteckend ist, dass ein flotter Rundtanz unausweichlich ist. Das Album ist ein grandioses Spektakel mit viel Abwechslung und nicht unerheblichen Einflüssen von Bands wie Mano Negra, Gogol Bordello aber auch Einflüssen aus modernen Balkan Beats, die bereits Bands wie TALCO vor ihnen adaptierten. Und so ist es auch die musikalische Vielseitigkeit, die aufgrund der Instrumentalisierung mit Akkordeon, Trompete, Posaune eine unterhaltsame, mitreißende Atmosphäre aus Feiern, Tanzen und Singen versprüht. Stay rude, stay rebel: Die Revolution ist tanzbar!

FUSE
3 Jungs: Schlagzeug, Bass und Gitarre. Zu hören gibt es vielseitigen Indie-Rock mit diversen Einflüssen (Ska, Punk, Funk). Ausgechecktes Songwriting, mal atmosphärisch, mal voll auf die Fresse und absolut tanzbar. In ihren Texten beziehen sie klar Stellung zu brennenden gesellschaftlichen Problemen oder lassen auch mal das ein oder andere persönliche durchschimmern.

Aber hört doch selbst. Seit Herbst 2016 gibt’s die neue EP „Adjustment Disorder“ über den Bandcamp Link oben.

11. Mai 2017