Lost Film Fest

Sonntag
5
Juli

www.lostfilmfest.org/

Achtung: Beginn 17 Uhr!

VJ Scott Beibin (Bloodlink Records / Evil Twin Booking) schaut nach längere Pause wieder mit seinem Lost Film Fest bei uns vorbei. Das Kurzfilmfestival aus Philadelphia kommt zum 3. mal nach Braunschweig. Es versteht sich als ein Independent (anti-corporate) Filmfest auf Reisen. Das neue Programm bringt wieder vor allem politische und sozialkritische Kommentare in Form von Kurzgeschichten, Animationen, dokumentierten „Streichen“ (die bekanntesten wohl von den Yes Men) und Amateuraufnahmen von politischen Protesten aus aller Welt. Sowohl aktuelle Filme, als auch verschollen geglaubtes werden gezeigt. Von Low-Budget bis No-Budget ist alles vertreten, was bei den etablierten Medien keine Chance hat.

Im zweiten Teil wird Scott einen kleinen Vorgeschmack auf sein neues Projekt „SCIENTISTS ARE THE NEW ROCKSTARS“. SATNR untersucht nach Scotts eigenen Worten, „…the fuzzy and quarky lines between hard science, social science, and metaphysics with a heavy emphasis on environmentally sustainable art and mutant technologies.“

Festival-Direktor Scott Beibin wird mit seinen Vorführgeräten im Publikum stehen, einiges zu den jeweiligen Filmen erzählen und seine Playlist den Reaktionen der ZuschauerInnen anpassen. Das Programm wird mit einer Pause ungefähr 3 Stunden dauern und auf englisch stattfinden.

Hier noch ein ausführlicher Text auf englisch: Lost Film Fest
Ein Interview mit Scott Beibin: Interview

lost_klein

lostfilmfest

5. Juli 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.