Termine

Samstag
26
Februar
Konzert » das bisschen Totschlag

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: 7 Euro

das bisschen Totschlag: Homepage Facebook


Post-Brunch-Pop

» Mehr Informationen
Donnerstag
3
März
Konzert » The Dead President

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 7 Euro
The Dead President: Facebook
Ska-Core aus Moskau

Fällt aus!

» Mehr Informationen
Freitag
4
März
Konzert » Heavyball + Masons Arms + Borgzinner

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: 7 Euro

Heavyball Homepage | Facebook
Masons Arms Bandcamp | Facebook
Borgzinner Bandcamp | Facebook


Ska Punk aus Italien und Lower Saxony

» Mehr Informationen
Freitag
25
März
Konzert » Sir Mantis + Saphira783

25.03.2022
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 7 Euro
Sir Mantis (Instagram)
Saphira (Facebook)

Sir Mantis

Sir Mantis ist ein Rapper entgegen jeder Erwartung: zu queer für den Vatikan, zu melancholisch um als Pöbel durchzugehen aber auch zu wütend für einen Platz in der positionslosen Popkultur. Er fronted den deprimierenden Normalzustand mit einem exorbitanten Vokabular und steht für feministische Inhalte auf selbstproduzierte Trapbeatz. Seine Texte formuliert er aus einer Biographie von Verzweiflung und brisanten Entscheidungen heraus: Als Heimkind schon in der 9. Klasse am Schulsystem zu scheitern und alles auf eine labile Karte zu setzen – Rap. Mit Elan stand er als 15-jähriges Mädchen in Rap-Cyphers, battlete sich in die obersten Plätze, um am Ende des Abends trotzdem nur „für eine Frau nicht schlecht“ gewesen zu sein. Davon abgenervt begann er sich als die kämpferische Lesbe Jennifer Gegenläufer einen Raum zu nehmen, und sich schrittweise in einer entfremdeten Gesellschaft selbst zu finden: Als queerer Transmann fordert er den sexistischen und homofeindlichen Konsens mit jeder Zeile zur Kapitulation auf.
https://www.springstoff.com/pages/sir-mantis

Saphira

Ich bin Saphira und eine der wenigen Transfrauen im Deutschrap. 2020 bin ich nach Berlin gezogen, um den Menschen dabei Mut zu machen, ihre innere Gefühlswelt zu respektieren befreien. Ganz unter dem Motto „That’s me: a fucking queen!“ thematisiere die ich meine Ups und Downs, die mich zu dem gemacht haben was ich heute bin.“
https://www.facebook.com/saphira783/)

Dienstag
19
April
Konzert » Lulu und die Einhornfarm