„identity correction“ – Die YES MEN regeln die Welt

Dienstag
4
Mai

ab 19:30Uhr

Auf ihre eigene Art machen die YES MEN auf die Klimakatastrophe, auf Umweltsünden und negative Folgen der Globalisierung aufmerksam. Mit gefälschten Websites internationaler Konzerne oder Institutionen geht die Kommunikationsguerilla ins Netz und lassen sich darüber auf internationale Kongresse einladen. Als angebliche Vertreter halten sie absurdkomische Präsentationen und Reden. Doch das Lachen bleibt einem nicht selten im Halse stecken, wenn man realisiert, dass die wahnwitzigen Vorschläge der Protagonisten von vielen Kongressteilnehmern für bare Münze genommen werden.
Als Repräsentant des zweitgrößten Chemie-Konzerns Dow Chemical getarnt, vermittelten sie in einem BBC-Live-Interview, dass das Unternehmen erstmals bereit ist, die volle Verantwortung für die folgenschwere Chemie-Katastrophe in Bhopal (Indien) zu übernehmen. In der kurzen Zeit bis zur Richtigstellung sank der Wert von Dow an der Börse um rund 2 Mrd. Dollar. Wir laden euch herzlich zum Filmabend über die Aktivitäten der YES MEN in gemütlicher Runde ein.

veranstaltet von der FAU Braunschweig:
www.fau.org/ortsgruppen/braunschweig

4. Mai 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.