The Great Bertholinis

Freitag
10
April

www.bertholini.de
de-de.facebook.com/TheGreatBertholinis
Einlass ab 21:00 Uhr

Fanfare, Trompete, Saxophon, Gitarren, Piano, Banjo, Harmonium, Schlagzeug, Bass… wären die Plätze im Bandbus nicht begrenzt, wären The Great Bertholinis sicher schon ein Orchester. Denn die Vielfalt ihrer musikalischen Ideen ließ die achtköpfige Band über die Zeit personell und instrumentell anwachsen. Mit Spielwut und Präzision verbindet sie modernen Indie-Pop mit kosmopolitischer Folklore und bittersüßer Melancholie.

Nach Jahren des Wartens veröffentlichten die Bertholinis im August 2014 ihr viertes Studioalbum „Brothers & Devils”, das sich durch lustvollen Überschwall und Mut zu wundervoll duftenden Details auszeichnet. Mit anschmeichelnden, tröstenden Gesängen verklären die Musiker den Blick auf das komplette Ganze. Gleichzeitig setzen sie jedoch sympathisch einen Fokus auf die kleinen liebevollen Momente und die Menschen mit deren unaussprechlichen Verfehlungen, die manch große Gefühle auszulösen vermögen. In jeder verzweifelten Melodie erschaffen die unaufgeregt-beruhigenden, attraktiv-légèren Bläser wendende Momente, die das Verglühen in sich selbst verlangsamen und genießbar machen. Das harmonische Zusammenspiel von Tasten- und Saiteninstrumenten wie Banjo, Piano und Akustikgitarre wird mit E-Gitarre und Synthesizer zackig-smooth durchbrochen ohne an filigranem Spielwitz zu verlieren. Mit unerschöpflicher Energie und Dynamik vertiefen sich The Great Bertholinis in die vielfältigen Gefühlswelten der Protagonisten.
Ein Klangwerk, das Sehnsucht weckt und beglückt.

Wer Bands wie Kaizers Orchestra oder Beirut schätzt, der wird The Great Bertholinis lieben.the-great-bertholinis-misc_gallery_big_retina

10. April 2015