Eintrittspreise im Nexus

Montag
1
Februar

Ein Ziel des Nexus ist es Konzerte zu veranstalten, die für alle bezahlbar sind, aus diesem Grund existiert bei uns eine Regelung, bei keinem Konzert mehr als 7 Euro Eintritt zu nehmen. Da allerdings über den Eintritt die Bandgagen finanziert werden, schränken wir damit auch ein welche Bands ihr im Nexus erleben könnt. Viele Bands sind sehr kompromissbereit und spielen bei uns für weniger Eintritt als in anderen Städten. Das finden wir super, aber die Realität ist auch, für 7 Euro
Eintritt lassen sich einige Bands nicht mehr ins Nexus holen, auch Bands, die uns politisch und subkulturell sehr nahe stehen.

Wir haben intern viel und kontrovers diskutiert, inwieweit wir den Grundansatz “Viel Kultur für wenig Geld” negieren oder aber kommerziellen Musiker*Innen mit unserer ehrenamtlichen Arbeit die Taschen füllen. Und wir wissen auch, dass bereits 7 Euro für manche Gäste viel Geld ist. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, die alte Preisobergrenze prinzipiell zu erhalten, aber in ganz engem Rahmen und seltenen Fällen Ausnahmen zu ermöglichen. Dies kann ganz besondere Acts betreffen und Veranstaltungen mit sehr vielen Bands. Bei solchen Veranstaltungen werden wir den Eintrittspreis deutlich Kennzeichnen, damit an der Kasse niemand negativ überrascht wird.

Der ganz überwiegende Teil der Konzerte wird wie bisher zwischen 4 und 7 Euro kosten und bei Partys der Eintritt frei sein. Für positive wie negative Kritik sind wir natürlich offen.

1. Februar 2016