Commercial Suicide + Streit + Luftgitarrencontest

Freitag
14
Juni

Einlass: 20:00 Uhr
Live Mucke: 21:00 Uhr
Im Anschluss (ca. 23:00Uhr): Luftgitarrencontest

Eintritt Konzert: 5-7€ | Eintritt Contest: Frei
Commercial Suicide: Homepage
Streit: Bandcamp | Facebook
MalKapaun: Facebook
Anmeldung zum Contest am Abend direkt am Tresen

COMMERCIAL SUICIDE verlassen die ausgetretenen Old-School Pfade und machen sich auf den Weg in Richtung Punkrock. Dabei lassen sie musikalisch aber auch in den Texten all ihren Frust raus, wütend, laut, aber auch sehr persönlich und selbstkritisch. “Punk flavored Hardcore” steht auf dem Bulldozer mit dem sie einmal quer über die Bühne walzen und eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

STREIT aus Leipzig spielen soliden Hardcore Punk, der vorwärts geht und einen nicht still stehen lässt. Mal schneller, mal am schnellsten, aber nie länger als 2 Minuten 7 Sekunden. Geht ab.

MALKAPAUN Oberflächlich betrachtet sind seine Songs zwar im Singer/Songwriter- Pop Bereich einzuordnen, allerdings finden sich des Öfteren auch kleine experimentelle Ausflüge in andere Stile wieder, wobei hierbei besonders oft Rap-Parts und Punk-Rock-Riffs zurückgegriffen wird. Und auch textlich wird experimentiert, so fällt auf, dass die Texte oft zynisch und sarkastisch sind, ausgeschmückt mit viel Wortwitz und Metaphern, aber dennoch immer einen ernsthaften Kern enthalten, wenn auch manchmal tief verborgen.

IM ANSCHLUSS: LUFTGITARRENCONTEST
Du hast rein gar nichts an der Gitarre drauf, bist aber echt stark im Posing? Dein musikalisches Talent beschränkt sich auf Bier trinken? Hier gehört dir trotzdem die Bühne! Zumindest für 1:30 Minuten: Nimm einfach am 1. Braunschweiger Luftgitarrencontest teil und stell unter Beweis, dass du dein Lieblings-Riffing am geilesten zocken kannst! Bring dazu einfach dein Lieblingslied auf Handy/MP3 Player und performe auf/vor/neben der Bühne den Gitarrenpart. Requisiten, wie Besen, Klobürsten und Bierflaschen, sind übrigens erlaubt! Außerdem könnt ihr die Show auch als Team abziehen. Das Publikum entscheidet im Votum über Sieg und Niederlage, die besten vier Acts beweisen sich im Finale mit einem zweiten Song. Mensch munkelt, dass für den Sieg auch noch ein beschissener Preis winkt…


14. Juni 2019